Trainings- und Reithalfter „Calma“
  • Trainings- und Reithalfter „Calma“
  • Trainings- und Reithalfter „Calma“
  • Trainings- und Reithalfter „Calma“
  • Trainings- und Reithalfter „Calma“

Trainings- und Reithalfter „Calma“

Preis 35,00€
(Inkl. 19% Steuern)
* Farbe:

* Größe:

Trainings- und Reithalfter „Calma“
Einmalig am Markt & exklusiv hier im Timo Ameruoso Onlineshop erhältlich

 
  • Artikelbeschreibung
  • Isolierte Impulsgabe auf fünf Punkte am Pferdekopf: Genick, Unterkiefer, Nasenrücken sowie
  • Jochbeine (links + rechts), um das Pferd vorwärts, rückwärts, hoch, runter und nach links und
    rechts zu bewegen.
  • Keine entgegengesetzten Impulse auf den Pferdekopf gleichzeitig.
  • Gewicht: nur 27 g schwer durch die Verwendung von extrem leichtem und weichem Material (Polyamid und Polypropylen).
  • Vergleich: Knoten- und herkömmliche Stallhalfter wiegen zwischen 200 g und 700 g.
  • Halfter wird vom Pferd aufgrund seiner Leichtigkeit komplett ausgeblendet.
  • Keinerlei Knoten bzw. Beschläge.
  • Keinerlei Reizung der Gesichtsnerven im Ruhezustand.
  • Keinerlei Schmerzentwicklung durch Knoten oder Beschläge bei Seitwärtsimpulsen.
  • Bilaterale Stimulation des Gehirns durch Verschluss auf der rechten Seite.
  • Keinerlei unnötige Schwingungen oder falsche Impulse über das Halfter an den Pferdekopf bei Verwendung der dazu passenden Zügel ohne Schnallen oder Haken.
 
Hilfe bei der Passform: Sie sind sich unsicher, welches Halfter die beste Passform für Ihr Pferd bietet? Die richtige Größe und Passform ist entscheidend, damit das Halfter seine optimale Wirkung entfalten kann. Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl des richtigen Halfters. Senden Sie uns einfach zwei Bilder Ihres Pferdes (frontal und seitlich aufgenommen) an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, damit wir Ihnen eine Empfehlung zukommen lassen können.
Unser Service-Plus: Sollte Ihrem Pferd das Halfter wider Erwarten doch nicht Ihr passen, kontaktieren Sie uns bitte umgehend. Wir tauschen es kostenfrei (zzgl. Versandkosten) in eine andere Größe um.
 
 

Produkthinweise

  • 4 verschiedene Farben
  • 4 Größen
  • Gewicht: 0.027 kg

Isolierte Impulse

Das von Timo Ameruoso entwickelte Halfter „Calma“ eignet sich sowohl für das Training am Boden als auch als Reithalfter. Der entscheidende Unterschied zu Knoten- oder herkömmlichen Halftern besteht darin, dass es immer nur isoliert auf einen von fünf Punkten am Pferdekopf wirkt: Genick, Unterkiefer, Nasenrücken sowie auf das Jochbein (links + rechts). Diese fünf Punkte reichen aus, um ein Pferd in sechs Richtungen zu bewegen: vorwärts, rückwärts, hoch, runter und nach links und rechts.

Aufgrund seiner besonderen Konstruktion können beim Trainings- und Reithalfter „Calma“ isolierte Impulse auf den Kopf des Pferdes gegeben werden. Bei einem Knoten- oder herkömmlichen Stallhalfter dagegen wirken immer mehrere Impulse gleichzeitig auf den Pferdekopf. Gibt man dem Pferd den Impuls für die Vorwärtsbewegung, so wird gleichzeitig das Genick wie auch der Nasenrücken angesprochen – was jedoch die Stelle für den Rückwärtsimpuls ist. Er werden also zwei entgegengesetzte Impulse gleichzeitig gegeben, was beim Pferd zu Irritationen führt. Das Halfter „Calma“ garantiert eine isolierte Impulsgabe, d. h. es werden niemals zwei Regionen bzw. Punkte gleichzeitig angesteuert.

Durch diese exakte Einwirkung und die Beschaffenheit des Halfters wird eine exzellente und feine Kommunikation sowie Leichtigkeit am Boden und vom Sattel aus ermöglicht.

Psychologische und physiologische Wirkung

Es gibt im Gehirn von Säugetieren mehrere „Mechanismen“, die selbst uns Menschen in unserem täglichen Leben begegnen. Ähnlich wie bei Menschen auch, blendet das Gehirn von Säugetieren unwichtige Reize aus. So spüren Menschen nach kurzer Zeit ihre Socken nicht mehr bewusst, obwohl diese auf der Haut anliegen.

Diesen Effekt nutzen wir beim Trainings- und Reithalfter „Calma“, das spezielle psychologische wie aber auch physiologische Aspekte berücksichtig. Das Pferd spürt das Halfter nach kurzer Zeit nicht mehr, weil es im Gegensatz zu Knoten- oder herkömmlichen Halftern von seinem Material her extrem leicht und weich beschaffen ist und nur 27g wiegt. Damit wiegt es nur 1/10 eines normalen Halfters. Darüber hinaus verfügt es über keinerlei Knoten bzw. Beschläge, so dass im Ruhezustand, also dem Moment in dem keine Impulse gegeben werden, keine Gesichtsnerven gereizt werden. Es wird vom Pferd völlig ausgeblendet.

Erst durch einen Impuls, den man setzt, wird es wieder wahrgenommen. Das Halfter ist so beschaffen, dass es, wenn es hin und her bewegt wird, über den Nasenrücken gleiten kann, ohne dass die empfindlichen Gesichtsnerven entlang des Pferdekopfes gereizt werden. Knoten haben keinerlei Nutzen für das Reiten oder die Einwirkung. Im Gegenteil. Sie können beim Seitwärtsimpuls starke Schmerzen am Pferdekopf auslösen. Bisher waren sie nötig, um aus einem Seil ein Halfter zu machen. Durch die besondere Konstruktion des Halfters „Calma“ kann jetzt darauf verzichtet werden.

Besondere Konstruktion

Dadurch entwickelt sich die natürliche Leichtigkeit und ein Abstumpfen auf Impulse wird verhindert. Die einzigartige Konstruktion des Trainings- und Reithalfters „Calma“ weist noch eine Besonderheit auf. Es ist so konstruiert, dass der Verschluss des Halfters auf der rechten Kopfseite des Pferdes angebracht ist. Dadurch wird die Lateralstimulation der Gehirnhälften, insbesondere der linken Gehirnhälfte, gesteigert. Die Mehrzahl der Pferdebesitzer sind Rechtshänder, wodurch alles von der linken Pferdeseite aus gemacht wird (zum Beispiel das Halfteranziehen und Schließen). Dadurch wird vermehrt die rechte Gehirnhälfte stimuliert. Dadurch, dass sich der Verschluss unseres Halfters auf der rechten Seite befindet, muss das Halfter von rechts angezogen und geschlossen werden. Dabei wird die linke Gehirnhälfte stimuliert. Dieser Aspekt führt zur bilateralen Stimulation des Gehirns.

Auch zum Reiten ist dieses Halfter bestens geeignet. Wir arbeiten bis in hohe Lektionen damit und reiten gebisslos. Das ist nur deshalb möglich, weil wir die Bewegungsdynamik mit den passenden Zügeln berücksichtigen. Da das Pferd beim Laufen eine Nickbewegung mit dem Kopf macht, ist es absolut notwendig, dass keine Schwingungen der Zügel über das Halfter an den Pferdekopf weitergeleitet werden und somit unnötige Reize geben. In einer artgerechten Ausbildung und dem Reiten auf hohem Niveau ist natürliche Leichtigkeit sehr wichtig. Nach mehreren Jahren Entwicklungsarbeit sind nun all diese positiven Eigenschaften in dem Trainings- und Reithalfter „Calma“ vereint.

Made in Germany

Wir weisen Sie darauf hin, dass all unsere Produkte in einer deutschen Manufaktur handgefertigt hergestellt werden. Nach Eingang Ihrer Bestellung, wird jedes Produkt einzeln gefertigt, wodurch es zu separaten Sendungen kommen kann. Durch die exzellente Qualität der Produkte und das perfektionierte Handwerk, verbuchen wir eine lange Beständigkeit der Produkte und eine hohe Kundenzufriedenheit.

 

Verwendungshinweise

Bitte beachten:
Das Pferd darf mit diesem Halfter NICHT angebunden werden! Longieren sollten Sie Ihr Pferd nur dann mit dem Trainings- und Reithalfter „Calma“, wenn sich Ihr Pferd gut gebogen und ausbalanciert longieren lässt! Das Halfter eignet sich zur Verwendung im Training nach Timo Ameruoso, kann aber auch ohne seine Seminare besucht zu haben einen unterstützenden Beitrag in der Kommunikation zwischen Mensch und Pferd leisten. Wichtig dabei ist natürlich, dass das Halfter passend sitzt.

Befestigung des Arbeitsseil & Zügels an das Trainings- und Reithalfter

Anpassung: Der Nasenriemen sollte mindesten eine bis maximal drei Fingerbreitenunterhalb des Jochbeins liegen. Der Knoten ist rechts am Pferdekopf zu knüpfen. Die Halfter fallen eher etwas größer aus. Gerne können Sie uns nochmal ein Bild von Ihrem Pferd mit Halfter an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zusenden. Sollte das Halfter nicht passen, wird es natürlich für Sie umgetauscht.

 

Befestigung vom Arbeitsseil am Halfter

1. Die kleine Schlinge vom Trainings- und Reithalfter “Calma” und die Schlinge vom Arbeitsseil nebeneinanderlegen.

1 1 2. Nun nur die kleine Schlinge vom Trainings- und Reithalfter “Calma” durch die Schlinge vom Arbeitsseil ziehen.

2 1
3. Das Ende vom Arbeitsseil nun durch die kleine Schlinge vom Trainings- und Reithalfter “Calma” fädeln und das ganze Arbeitsseil einmal hindurchziehen.

3 1
4. Soweit hindurchziehen, bis beide Schlingen komplett ineinander verbunden sind. Zum Lösen des Arbeitsseils, alles wieder rückgängig herausziehen.

4 1

 

Befestigung der Zügel am Halfter
Wenn man die Zügel am Trainings- und Reithalfter “Calma” befestigen möchte, legt man beide Schlingen aufeinander und folgt dem gleichen Prinzip wie beim Arbeitsseil.

 

 

Kooperationspartner & Sponsoren

landrover-boehm.png
snurise-medical.png
soliz.png
footer-logo.png
Information & Service
Bequem kaufen,

sicher bezahlen
payment_1.png

Please publish modules in offcanvas position.