Timo Ameruoso®

AGB
Onlineshop

Allgemeine Geschäftsbedingungen

über die Leistungen von Timo Ameruoso

Stand: Februar 2024

1. Geltungsbereich

1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop „timo-ameruoso.de“ geschlossenen Verträge zwischen uns, Timo Ameruoso – Der Pferdemediator, Am Schulacker 12, 64589 Stockstadt am Rhein (nachfolgendTimo Ameruoso“) und Ihnen als unseren Kunden (nachfolgend „Kunde“) in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung und zwar unabhängig davon, ob Sie Verbraucher, Unternehmer oder Kaufmann sind (Geltungsklausel).

1.2 Alle zwischen Ihnen und uns im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag getroffenen Vereinbarungen ergeben sich insbesondere aus diesen Geschäftsbedingungen, unserer schriftlichen Auftragsbestätigung und unserer Annahmeerklärung.

1.3 Diese AGB gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als wir ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt haben. Dieses Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall, beispielsweise auch dann, wenn der Kunde im Rahmen der Auftragsbestätigung auf seine AGB verweist und wir dem nicht ausdrücklich widersprechen.

1.4 Individuelle Vereinbarungen und abweichende Angaben in unseren Auftragsbestätigungen haben Vorrang vor diesen AGB.

1.5 Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen des Kunden in Bezug auf den Vertrag (z.B. Fristsetzung, Mängelanzeige, Rücktritt oder Minderung) sind schriftlich, das heißt in Schrift- oder Textform (z.B. Brief, E-Mail, Telefax) abzugeben. Gesetzliche Formvorschriften und weitere Nachweise, insbesondere bei Zweifeln über die Legitimation des Erklärenden, bleiben unberührt.

1.6 Hinweise auf die Geltung gesetzlicher Vorschriften haben nur klarstellende Bedeutung. Auch ohne eine derartige Klarstellung gelten daher die gesetzlichen Vorschriften, soweit sie in diesen AGB nicht unmittelbar abgeändert oder ausdrücklich ausgeschlossen werden.


2. Vertragsschluss

2.1 Die Präsentation und Bewerbung von Artikeln in unserem Online-Shop stellen kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar.

2.2 Der Kunde kann aus unserem Sortiment einzelne Produkte auswählen und diese über den Button „In den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Ggf. kann der Kunde unter dem Button „Ausführung wählen“ unter unterschiedlichen Spezifikationen eines Produktes wählen. Bei solchen Produkten ist die Auswahl der Ausführung bzw. Spezifikation notwendige Bedingung, um das gewünschte Produkt zum Warenkorb hinzufügen zu können. Über den „+“ „-“ Button kann er die gewünschte Menge des einzelnen Produktes wählen. Die Bestellung von Online-Kursen erfolgt über den Button „JETZT BUCHEN“. Hierüber gelangt der Kunde auf eine Detailseite zu den einzelnen Kursen, welche er wiederum über den Butten „In den Warenkorb“ seinem Warenkorb hinzufügen kann.

2.3 Im Warenkorb erhält der Kunde eine Übersicht über die einzelnen Produkte, die einzelnen Kostenpositionen sowie die Versandkosten. Hier erhält der Kunde nochmals die Gelegenheit, die gewünschte Menge einzelner Produkte über den „+“ bzw. „-“ Button anzupassen sowie, einzelne Produkte über den „x“ Button aus dem Warenkorb zu löschen. Nach Klicken des Buttons „Weiter zur Kasse“ werden vom Kunden die Rechnungsdetails abgefragt. Hier kann er unter Angabe der Rechnungs- und Empfängerdaten zunächst noch einmal seine Bestellung überprüfen, eine Versandart sowie auch eine Zahlungsoption auswählen. Zur Verfügung stehen die direkte Banküberweisung, die Zahlung über PayPal, die Erteilung eines Lastschriftmandats sowie GiroPay.

2.4 Sofern der Kunde bereits über ein Nutzer-Konto auf „www.timo-ameruoso.de“ verfügt, kann er sich auch dort einloggen (vgl. Ziffer 5.). Alternativ kann der Kunde im Rahmen der Bestellung ein solches Nutzer-Konto anlegen.

2.5 Sofern der Kunde PayPal (oder ggf. ein anderes Sofort-Zahl-System) nutzt, wird er beim Abschluss der Bestellung an dieses weitergeleitet und muss dort die entsprechende Auswahl bzw. Eingabe seiner Daten vornehmen. Auf den Inhalt und die jeweiligen Bedingungen des Zahlungsdienstleisters haben wir keinerlei Einfluss. Nach Abschluss der Eingabe wird der Kunde wieder auf die Bestellübersichtsseite zurückgeleitet.

2.6 Mit dem Absenden einer Bestellung über den Online-Shop durch Anklicken des Buttons „Kostenpflichtig bestellen“ gibt der Kunde ein rechtsverbindliches Angebot ab. Vor dem Absenden der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde die Kenntnisnahme dieser AGB durch Klick auf „Ich habe die Geschäftsbedingungen gelesen und stimme ihnen zu.“ bestätigt hat. Der Kunde kann diese AGB öffnen, herunterladen, ausdrucken oder auf einem Datenträger speichern. An dieses Angebot ist der Kunde für eine Dauer von zwei (2) Wochen gebunden. Hiervon unberührt bleibt das Recht zum Widerruf nach Ziffer 12.

2.7 Der Kunde erhält auf seine Bestellung hin eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Diese Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden bei uns eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrages dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch uns zustande, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung) versandt wird. In dieser E-Mail oder in einer separaten E-Mail, jedoch spätestens bei Auslieferung der Ware bzw. Freischaltung des Zugangs, wird der Vertragstext (bestehend aus Bestellung, AGB und Auftragsbestätigung) dem Kunden von uns auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail oder Papierausdruck) zugesandt (Vertragsbestätigung). Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert.

2.8 Sofern der Kunde kein Sofort-Zahl-System nutzt, erhält er im Rahmen der Auftragsbestätigung die Bankverbindung verbunden mit einer entsprechenden Zahlungsaufforderung.

2.9 Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.


3. Lieferung, Warenverfügbarkeit

3.1 Von uns angegebene Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt unserer Auftragsbestätigung, vorherige Zahlung des Kaufpreises vorausgesetzt. Sofern für die jeweilige Ware in unserem Online-Shop keine oder keine abweichende Lieferzeit angegeben ist, beträgt sie fünf (5) Werktage.

3.2 Soweit dies für den Kunden zumutbar ist, sind wir zu Teillieferungen berechtigt.

3.3 Ist zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden ein oder mehrere des von ihm ausgewählten Produktes nicht verfügbar, so teilen wir dies dem Kunden in der Auftragsbestätigung unverzüglich mit. Ist ein Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

3.4 Ist ein vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, so teilen wir dies dem Kunden ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit.

3.5 Es gelten die folgenden Lieferbeschränkungen: Wir liefern nur an Kunden, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt (Rechnungsadresse) in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union haben.

 

4. Zugang Online-Kurse

4.1 Soweit der Kunde einen oder mehrere Online-Kurse gekauft hat, erhält er mit unserer Auftragsbestätigung über sein Nutzer-Konto (vgl. Ziffer 5) einen lebenslangen Zugang zu den jeweiligen Inhalten.

4.2 Die jeweiligen Inhalte sind urheberrechtlich und zum Teil auch markenrechtlich geschützt. Der dem Kunden gewährte Zugang beschränkt sich ausschließlich auf den Abruf und Konsum der jeweiligen Inhalte. Eine anderweitige Verwendung dieser Inhalte (bspw. Aufzeichnung, Vervielfältigung, Zugänglichmachung für oder Weitergabe an Dritte) ist ausdrücklich untersagt.

4.3 Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass er sein Nutzer-Konto unter Ergreifung geeigneter Sicherheitsvorkehrungen vor dem Zugriff Dritter zu schützen hat.


5. Registrierung in unserem Online-Shop; Verarbeitung personenbezogener Daten

5.1 Der Kunde kann in unserem Online-Shop Waren als Gast oder als registrierter Nutzer bestellen (vgl. Ziffer 2.4.). Als registrierter Nutzer muss er nicht jedes Mal seine persönlichen Daten angeben, sondern sich kann vor oder im Rahmen der Bestellung einfach mit seiner E-Mail-Adresse und vom von ihm bei Registrierung frei gewählten Passwort in seinem Nutzer-Konto anmelden.

5.2 Durch die bloße Registrierung besteht keinerlei Verpflichtung für den Kauf von Waren oder die Bestellung von Dienstleistungen. Für Informationen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten wird auf die Datenschutzinformation verwiesen, die über unsere Website unter „https://www.timo-ameruoso.de/datenschutz-2/“ abgerufen werden können.

5.3 Mit der Registrierung wählt der Kunde einen persönlichen Nutzernamen und ein Passwort.


6. Preise und Versandkosten

6.1 Sämtliche Preisangaben in unserem Online-Shop sind Bruttopreise inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer und verstehen sich zuzüglich anfallender Versandkosten.

6.2 Die Versandkosten sind in unseren Preisangaben in unserem Online-Shop angegeben. Der Preis einschließlich Umsatzsteuer und anfallender Versandkosten wird außerdem in der Bestellmaske angezeigt, bevor der Kunde die Bestellung absendet.

6.3 Wird die Bestellung gemäß Ziffer 3.2. in Teillieferungen erfüllt, entstehen lediglich für die erste Teillieferungen Versandosten. Erfolgen die Teillieferungen auf Wunsch des Kunden, werden für jede Teillieferung Versandkosten berechnet.

6.4 Wird die Vertragserklärung gemäß Ziffer 12 widerrufen, kann der Kunde unter den gesetzlichen Voraussetzungen die Erstattung bereits bezahlter Kosten für den Versand (Hinsendekosten) verlangen (vgl. zu den sonstigen Widerrufsfolgen Ziffer 12.3.).


7. Zahlungsbedingungen, Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

7.1 Der Kaufpreis und die Versandkosten sind spätestens binnen zwei (2) Wochen ab Zugang unserer Rechnung zu bezahlen.

7.2 Der Kaufpreis und die Versandkosten können nach Wahl auf das im Rahmen des Bestellvorgangs (vgl. Ziffer 2) angegebene Konto überweisen, per Lastschriftmandat, GiroPay oder PayPal bezahlt werden (vgl. Ziffer 2.3).

7.3 Der Kunde ist nicht berechtigt, gegenüber unseren Forderungen aufzurechnen, es sei denn, die Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten. Der Kunde ist zur Aufrechnung gegenüber unseren Forderungen auch berechtigt, wenn er Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Kaufvertrag geltend macht.

7.4 Der Kunde darf ein Zurückbehaltungsrecht nur dann ausüben, wenn sein Gegenanspruch aus demselben Kaufvertrag herrührt.

 

8. Eigentumsvorbehalt

8.1 Die Gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum.

 

9. Gewährleistung

9.1 Wir haften für Sach- oder Rechtmängel gelieferter Artikel nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt zwei (2) Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Ware.

9.2 Etwaige von uns gegebene Verkäufergarantien für bestimmte Artikel von den Herstellern bestimmter Artikel eingeräumte Herstellergarantieren treten neben die Ansprüche wegen Sach- oder Rechtsmängel im Sinne von Ziffer 9.1. Einzelheiten des Umfangs solcher Garantien ergeben sich aus den Garantiebedingungen, die den Artikeln ggf. beilegen.


10. Haftung

10.1 Wir haften gegenüber dem Kunden in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.

10.2 In sonstigen Fällen haften wir – soweit in Ziffer 10.3. nicht abweichend geregelt – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in Ziffer 10.3. ausgeschlossen.

10.3 Unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und -ausschlüssen unberührt.

10.4 Die Anwendung der im Rahmen von Online-Kursen (vgl. Ziffer 4) vermittelten Inhalte durch den Kunden erfolgt auf eigene Gefahr. Die Online-Kurse stellen keinen Ersatz einer Betreuung durch einen qualifizierten Trainer dar. Für den Umgang mit eigenen Pferden ist ausschließlich der jeweilige Halter verantwortlich.


11. Urheberrechte

11.1 Wir haben an allen Bildern, Filmen und Texten, die auf unserer Website und in unserem Online-Shop veröffentlicht werden, sämtliche Urheberrechte. Eine Verwendung der Bilder, Filme und Texte ist ohne unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung nicht gestattet.

 

12. Widerrufsrecht

12.1 Wenn der Kunde Verbraucher (also eine natürliche Person, die die Bestellung zu einem Zweck abgibt, der weder seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann) ist, steht ihm nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.

12.2 Macht der Kunde als Verbraucher von seinem Widerrufsrecht nach Ziffer 12.1. Gebrauch, so hat er die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.

12.3 Im Übrigen gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen wiedergegeben sind in der folgenden

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Der Kunde hat das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat. Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde uns, Timo Ameruoso, Am Schulacker 12, 64589 Stockstadt am Rhein, Tel: +49 1525 388 388 0, info@timo-ameruoso.de, mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Kunde kann dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Der Kunde kann das Muster- Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite (www.timo-ameruoso.de) elektronisch ausfüllen und übermitteln. Macht er von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir ihm unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist recht es aus, dass er die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechtes vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Folgen des Widerrufs

Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, haben wir ihm alle Zahlungen, die wir von ihm erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass er eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderen vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem er uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichtet, an zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absendet.

Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihm zurückzuführen ist.

– Ende der Widerrufsbelehrung –

12.4 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen,

12.4.1 zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten würde,

12.4.2 zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern der Kunde die gelieferten Datenträger entsiegelt hat.


13. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

13.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn der Kunde die Bestellung als Verbraucher abgegeben und zum Zeitpunkt seiner Bestellung seinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land hat, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.

13.2 Wenn der Kunde Unternehmer im Sinne des § 14 BGB oder Kaufmann ist und seinen Sitz zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland hat, ist ausschließlicher Gerichtsstand unser Sitz in Stockstadt am Rhein.

13.3 Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

13.4 Sollte eine der Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB unberührt.