Die Geschichte von Melissa und Snoopy

Thema: Jeden Sprung verweigert

Unsere liebe Missi und ihr Snoopy – die beiden fallen nun in die Kategorie „Training super erfolgreich abgeschlossen“.

Melissa, schon immer eine ambitionierte und erfolgreiche Turnierreiterin (Dressur- wie auch Springreiten), meldete sich 2017 bei uns. Sie war so verzweifelt, dass sie sogar mit dem Gedanken gespielt hat ihr Pferd zu verkaufen und die Reiterei an den Nagel zu hängen. Was früher absolut unproblematisch war, war nun ein Ding der Unmöglichkeit – ihr Pferd Snoopy verweigerte jeden Sprung, Cavaletti oder auch nur über eine Stange zu laufen. Snoopys Angst entwickelte sich sogar so drastisch, dass er weder einen Platz noch Halle betreten hat, wenn dort auch nur eine einzige Strange auf dem Boden lag. 

Melissa probierte alles und versuchte mit viel Liebe und Ruhe ihm seine Angst zu nehmen. Jedoch  wurde es tendenziell immer schlechter und Melissa war verzweifelt. Wir starteten mit dem Training und Snoopy begann sich zu stabilisieren. Aber auch Melissa selbst legte eine großartige Entwicklung hin. Sie wurde viel selbstsicherer, mutiger und setzte das Training zielstrebig um. Melissa arbeitete nach unserem Konzept mehrere Monate gemeinsam mit Snoopy. Das Resultat absolut beeindruckend. Die beiden wurden eine Team und eine Einheit! Somit verschwand Snoopys Angst zum Teil schon von alleine und den Rest erarbeiteten wir gemeinsam. Stangen und Sprünge stellen heute überhaupt kein Problem mehr da. Ganz im Gegenteil. Snoopy ist heute ein erfolgreicher Schleifensammler und Melissa kaufte sich ein zweites Pferd. 

„Ohne Timo wäre ich definitiv nicht so weit gekommen. Ich als Mensch und mein kompletter Umgang mit all unseren Pferden, vor allem mit Snoopy hat sich sooo verbessert. Ich kann mich gar nicht oft genug bedanken. „

Rückmeldung Melissa Hück 1

Kommentar verfassen

Scroll to Top