Die Geschichte von Alex und Remmi

Thema: Schreckhaft im Gelände

Als ich anfing dachte ich niemals, dass sich alles so krass entwickeln würde.

In meinem Kopf waren ständige Gedanken und Ängste sobald es alleine ins Gelände ging. Ach, heute gehe ich nicht, es windet zu stark, ach nee, dahinter lieber nicht vorbei, da steht was komisches, da könnte er sich erschrecken… als ich Aufstieg hatte ich schon weiche Beine… und als Remmi dann auch noch 3m groß wurde, schnorchelte und irgendwo nicht vorbei wollte, da war‘s um mich geschehen.

Er war schon immer ein Pferd das händelbar war, lieb, aber auch schreckhaft im Gelände… zumindest bei mir 😉 Zudem war er auch einfach immer suuuper schnell. Egal in welcher Gangart. Ich konnte ihn nie easy und entspannt im Gelände reiten.

Mein Traum war es immer ihn irgendwann gebisslos an allen schrecklichen Gespenstern vorbei zu reiten und so, dass er dabei einen entspannten Schritt hatte. Und ohne dieses Kopfkino!

Und nun, fast 2 Jahre später ist es so! Ich kann es nicht glaube… aber ich kann ihn ohne Ängste um Kopf völlig entspannt egal ob am Schweinestall, den er hasste wie die Pest oder an ganz schrecklichen Plastikplanen vorbei reiten, so dass er abschnaubt und totaaal entspannten Schritt drauf hat. Und das alles gebisslos! Unglaublich!
Ich hätte das NIE NIE NIEEEEEMALS gedacht!

Das habe ich alles ohne Gewalt und mit viel Geduld dank Timo erreicht.

Ein Danke lieber Timo und Gloria reicht hier nicht aus…

Bild: Lara Baeriswyl www.lara-baeriswyl.ch

Rückmeldung Alex Pasquet

Kommentar verfassen

Scroll to Top