Geschichte von Alex und Isolfur

Thema: Jungpferdeausbildung

Mein Name ist Alexandra Juhre und habe einen 4,5 jährigen ungerittenen Isländerwallach Namens Isolfur. Ich trainiere inzwischen seit ca 1 1/2 Jahre mit Timo.

Damals bin ich nur durch Zufall auf das Training von Timo gestoßen, da er für eine Trainingseinheit bei uns auf dem Hof war.
Zu dieser Zeit gab es mit Isolfur keinerlei Probleme – er war einfach ein junges Pferd was gefördert werden wollte.

Ich habe mir die erste Trainingsstunde bei Timo nur angeschaut und war fasziniert von der ruhigen und doch wirkungsvollen Arbeit mit dem Pferd. Für uns stand nun selbst die erste Trainingseinheit an. Isolfur hat bestens auf das Training angesprochen und ich war verblüfft wie man durch Feinheiten das Miteinander fördern kann.

Inzwischen sind 1 1/2 Jahre vergangen und er ist alt genug, sodass wir mit dem Ansitzen begonnen haben. Durch das konstante Arbeiten hat Isolfur so viel Vertrauen zu mir aufgebaut, dass ich bei unserem 1. Ansitzversuch keinerlei Hilfsmittel benötigt habe, wie ihr seht. Ohne das er weder gesattelt noch festgehalten wurde, hat er mich auf seinen Rücken gelassen. Unglaublich!

Die ersten Schritte in ein ruhiges und zwangloses Einreiten sind getan! Es liegt noch ein Weg mit Timo vor uns – auf den wir uns auch richtig freuen.

8ded3820 5611 4908 Bb45 5fb8267607cf
Scroll to Top